Vortrag am 15.01.2018: „Bullshit Busters: Irrtümer und Mythen in der Personalentwicklung“

Enttarnt:  Mythen aus Seminaren und Vorträgen

Fake News und „Truthiness“ sind in aller Munde. Aber bevor wir jetzt den Finger auf die USA richten: Wie viel Bullshit steckt eigentlich in der Trainerbranche und wie wichtig ist denn überhaupt Realismus? Wo steht die Trainerbranche auf dem Weg von der Konfession zur Profession?

Die Bullshit Busters, Christoph Wirl und Axel Ebert, nehmen populäre Mythen und Irrtümer aus der Speaker- und Trainings-Branche unter die Lupe: Die Story vom Frosch, der im wärmer werdenden Wassertopf sitzen bleibt, bis er verbrüht; unser Unterbewusstsein, das angeblich nichts Negatives verarbeiten kann; Euphemismen, die unsere Kommunikation verbessern sollen; Lerntypologie, die sagen, mit welchem Sinnesorgan wir besser büffeln; das berühmte, aber nie durchgeführte Fünf-Affen-Experiment uvm.

Täuschungen, Überdehnungen, verdrehte Halbwahrheiten und Falschinterpretationen werden enttarnt und erklärt. Darüber hinaus werden realistische Alternativen zu den zweifelhaften Geschichten diskutiert.
Dabei geht es nicht nur um die Faktenlage von Geschichten, sondern auch um die dahinterliegenden Konzepte aus Psychologie, Hirnforschung und anderen Wissenschaften.

Lassen Sie sich nie wieder von einem Trainer täuschen!

Referenten

Christoph Wirl (Bild oben) ist Betriebswirt und seit 16 Jahren in der Weiterbildungsbranche als Journalist und Herausgeber des Magazins TRAiNiNG tätig.

Axel Ebert ist Diplom-Psychologe, seit über 20 Jahren Trainer, Vortragender und Berater zu den Themen Kommunikation, Positionierung und Unternehmensentwicklung.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist exklusiv für HR-Circle-Mitglieder!

150118_Bullshit_Busters

Anmeldung

Weiterführendes