Veranstaltung am 1.3.2024 (10:00 Uhr) Online: Würde ist der Schlüssel- Würde als Wertebasis für Führungskräfte

Wenn Würde die Grundlage jeder Entscheidung wäre, die wir treffen, würde dies unser Miteinander nachhaltig beeinflussen. Die Auseinandersetzung und Entwicklung eines Konzepts von Würde als Wertekompass wirkt sich positiv auf Organisationskulturen aus, denn die Implementierung von Würde als tragendes Element unseres Handelns verändert die Art und Weise, wie wir die Welt um uns wahrnehmen und mit ihr umgehen. Sie ist damit lebensverändernd. Die Umsetzung ist einfacher als man meinen würde. Stellen Sie sich einfach vor jeder Handlung eine Leitfrage: Wird durch meine Handlung Würde gestärkt? Inhaltlich geht es um drei Ebenen: 1. Würdevolle Führung, 2. Würdevolle Transformation und 3. Würdevolles Miteinander.

Sabine Gromer ist Wahlwienerin und passionierte Transformationsarchitektin und arbeitet als Gründerin von

  • MagnoliaTree
  • ausschließlich mit Strategieentscheider:innen auf Vorstands- und Aufsichtsratsebene. Kernstück ihrer Arbeit ist würdevolle Transformation.

    Veranstaltung am 15.01.2024 (18:00 Uhr) ARS: Neues im Arbeitsrecht-Update aus Gesetzgebung und Judikatur

    Das Jahr 2023 ging auch am Arbeitsrecht nicht spurlos vorüber – die Umsetzung der Whistleblower-Richtlinie und der Work-Life-Balance-Richtlinie sorgte für einiges an Veränderung. Doch nicht nur der Gesetzgeber war aktiv: Es werden auch ausgewählte OGH-Entscheidungen des letzten Jahres praxisgerecht aufgearbeitet, damit einem guten Start ins Jahr 2024 zumindest aus arbeitsrechtlicher Sicht nichts mehr im Wege steht.

    Sascha Obrecht ist Universitätsassistent am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien. Er war zuvor als Rechtsanwaltsanwärter und Kabinettsmitarbeiter für Arbeitsrecht und Arbeitnehmerschutz im Bundesministerium tätig. Außerdem veröffentlicht er regelmäßig Publikationen auf dem Gebiet des Arbeits- und Sozialrechts und ist als Vortragender tätig.

  • Nachlese (PDF)
  •